VERANTWORTUNG IST VERANTWORTUNG IST VERANTWORTUNG IST: Was soll man noch posten, wenn die Realität jede Satire ausputzt?

Merkel in Abidjan, die Bundeswehr in Mali (aber auch immer noch in Afghanistan und und und): Überall läuft die Realität sozusagen in die in diesem Blog aufgestellten häufig satirischen Netze. Mehr deutsche Soldaten nach Afghanistan, katastrophale Sicherheitslage, insbesondere in der früheren deutschen Zone, aber dennoch Abschiebung afghanischer Flüchtlinge (demnächst, wie es heißt, auch wieder syrischer). Die griechischen Inseln zu Abschreckungs-“Hotspots” gemacht, deren Zustände nach Möglichkeit noch schlimmer sein sollen als die Lager in den und um die syrischen und irakischen Kriegsgebiete selber. Während Fraport aus den zum Schleuderpreis erpressten griechischen Flughäfen im ersten Jahr Rekordprofite “erwirtschaftet” hat, werden aus Griechenland einreisende Passagiere neuerdings auf den deutschen Flughäfen einer strengen Kontrolle unterworfen: Sie könnten nämlich Flüchtlinge mit gefälschten Pässen sein. All diese Demütigungen des griechischen Volkes wurden hier im Blog auf den Begriff gebracht: Herabstufung Griechenlands von Normalitätsklasse 2 nach 3 (= obere Dritte Welt), zur Strafe für das OXI-Referendum. Also: Alles ist gesagt, alles ist erklärt, alles läuft so, wie es erklärt ist: Was bleibt da noch zu posten?

UND JETZT DIE VERANTWORTUNGS-ORGIE DES V-TRÄGERS

In diesem Blog wurde häufig auf die Figur des “V-Trägers” aus dem Roman “Bangemachen gilt nicht auf der Suche nach der Roten Ruhr-Armee. Eine Vorerinnerung” (asso-Verlag Oberhausen; 29 Euro 90; soweit ich sehe, hat dieses Blog zu null Absatz geführt) hingewiesen. V-Träger heißt Verantwortungs-Träger.  Roman und Blog wagen es, die heiligste semantische Kuh unserer Kultur, also die VERANTWORTUNG, nicht nur zu dekonstruieren, also neu wieder aufzubauen, sondern schlicht satirisch zu destruieren. Das ist so ruchlos, dass es gar nicht wahrgenommen wird. Jetzt also ein Wahlergebnis, bei dem der “Auftrag des Wählers” nicht auf den ersten Blick eindeutig ist, so dass es gescheiterte Sondierungen gab und eine Sackgasse namens SPD-Oppositionsoption. Da meldet sich der V-Träger auf all seinen Kanälen zu Wort – zu einem einzigen Wort: VERANTWORTUNG. Die SPD darf sich nicht AUS DER VERANTWORTUNG STEHLEN, sie darf sich NICHT VOR DER VERANTWORTUNG DRÜCKEN, sie MUSS JETZT IN DIE VERANTWORTUNG GEHEN, kurz und gut sie HAT JETZT DIE VERANTWORTUNG. In der Watz, in der Leserbriefe längst durch Tweets ersetzt sind, gab es eine richtige Orgie unter den Titeln VERANTWORTUNG 1 – VERANTWORTUNG 2 – VERANTWORTUNG 3 – VERANTWORTUNG 4, wo vier Leser die SPD mahnten (siehe oben). Es scheint, als ob jede Satire hier ausgeputzt wäre. Aber die Figur des V-Trägers hat auch eine analytische Seite: Denn wer trägt tatsächlich die “VERANTWORTUNG”? Etwa gegenüber Griechenland? Da ist ein grauer Herr, einer der grauesten aller grauen Herren namens Regling (Schäubles Intimus und Chef des ESM), der in aller Ruhe seine Zinsen aus den am Hungertuch nagenden griechischen Rentnern zieht. Regling ist ein wirklicher V-Träger.

KEINE STAATSKRISE?  ABER EINE HEGEMONIEKRISE!

Schäuble, der viel Verantwortung trägt, sagte beruhigend, die jetzige Regierungskrise sei keine Staatskrise. Es gibt auch Beobachter, die auf die Niederlande und Belgien verweisen, wo manchmal bis zu einem Jahr lang oder sogar darüber hinaus geschäftsführende Regierungen den Laden geschmissen haben, ohne dass es der Verantwortung (also dem Business as usual) geschadet hätte (siehe Regling mit seinen Zinsen: dieser Kern der Verantwortung, sprich das Moos, läuft doch wie geschmiert). Aber da schallt es aus unseren Medien: DEUTSCHLAND IST NICHT HOLLAND, DEUTSCHLAND HAT DIE FÜHRUNGSVERANTWORTUNG FÜR EUROPA, DEUTSCHLAND BRAUCHT DESHALB EINE STABILE REGIERUNG. In der Tat: DEUTSCHLAND ist ein Sonderfall, dessen VERANTWORTUNG gleich der Hegemonie in Europa ist (in diesem Blog GERMROPA genannt), und diese FÜHRUNGSVERANTWORTUNG braucht eine symbolische Stütze in Form einer “stabilien, verantwortungsvollen Regierung”. Naja Schulz, Scholz und Nahles: Wie konntet ihr das nur vergessen?!  Aber sie “haben verstanden”, sie GEHEN IN DIE VERANTWORTUNG.

Tatsächlich fällt die innere Regierungskrise mit einer äußeren Hegemoniekrise zusammen, und da wird es wirklich ernst mit der VERANTWORTUNG. Noch vor kurzer Zeit, noch im Sommer 2015, konnte Herfried Münkler als Kopflanger Angela Merkels ein großartiges GERMROPA-Projekt aus drei Normalitätsklassen (“Ringen”) unter deutscher Hegemonie skizzieren (wurde hier im Blog seinerzeit analysiert). Dann kam die “Flüchtlingskrise” als Folge der Griechenlandversenkung (wie ebenfalls in diesem Blog erklärt) – und die führte nicht nur im Inneren zur AfD, sondern im Äußeren zum “Abfall” der osteuropäischen Regierungen (trotz Deutschlands aggressiver Kampfansage an Russland) und zum Murren auch der südeuropäischen “Ringe”, besonders Italiens. Deutschland muss um seine Mehrheiten und sogar um seine Vetoposition in Brüssel fürchten. Deutschlands FÜHRUNGSVERANTWORTUNG ist also nun tatsächlich gefragt – anders gesagt: die SPD muss kapieren – sie MUSS IN DIE VERANTWORTUNG GEHEN. Das wird sie tun, trotz Glyphosat.

Tags: , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen