Neues, aktuelles Normalismusbuch erschienen: “Normale Krisen? Normalismus und die Krise der Gegenwart. Mit einem Blick auf Thilo Sarrazin”

Ab sofort in Buchläden und übers Internet verfügbar (Konstanz University Press: 19,90 Euro): Das neue Normalismusbuch (von Jürgen Link). Insbesondere Leserinnen dieses Blogs hätten wirklich etwas davon, es zu erwerben, zu lesen und weiterzuempfehlen.

Warum?

– Weil es die Normalismustheorie (Was sind eigentlich Normalitäten und wie werden sie produziert?) auf neuestem Stand und von Fachterminologie entlastet, prägnant zusammenfasst (mit konkreten Beispielen und Abbildungen).

– Weil es also eine wichtige Basistheorie dieses Blogs gut verständlich darstellt.

– Weil es diese Theorie am Beispiel der großen Krise von Normalismus und Kapitalismus seit 2007 aktualisiert und damit eine neue, originelle Theorie dieser Krise vorlegt: weder ökonomistisch noch kulturalistisch, sondern kopplungs-pluralistisch.

– Weil es insbesondere auch den Begriff einer “Normalitätsklasse” erklärt, ohne den die Dynamik der Krise rätselhaft bleibt.

– Weil es nebenbei auch endlich eine wissenschaftlich belastbare Abfertigung Sarrazins und seiner (protonormalistischen!) Quellen liefert.

– Schließlich auch noch: Weil ein großer Verlag das Manuskript mit der Begründung ablehnte, es “könne nicht im Markt untergebracht werden”: Bitte helft, diese Prognose zu widerlegen.

Tags: , , ,

3 Antworten zu “Neues, aktuelles Normalismusbuch erschienen: “Normale Krisen? Normalismus und die Krise der Gegenwart. Mit einem Blick auf Thilo Sarrazin””

  1. Wolf Wingenfeld sagt:

    Bin neugierig – muss aber gestehen, dass ich das erste “Normalismus”-Buch schon jahrelang ungelesen im Schrank stehen habe. Man kommt einfach zu nichts, und zum Lesen schon gar nicht, wenn man in der Schule arbeitet…

  2. […] Mittwoch, den 8. Mai  um 19 Uhr wird Jürgen Link im DISS sein neues Buch “Normale Krisen. Normalismus und die Krise der Gegenwart” […]

  3. annede sagt:

    Aktuelles fürs belegstellenarchiv “Normalismus”: Reemtsma in brand 1 zu Vertrauen und Normalität http://b1.de/JP_Reemtsma

Eine Antwort hinterlassen